Datenschutz für Digitalisierung im Gesundheitswesen lockern?

Wie Dorothee Bär (CSU), Staatsministerin für Digitalisierung in einem Interview am 23.12.2018 mit der Welt am Sonntag mitteilte, will Sie beim Datenschutz Regeln streichen oder zumindest lockern, damit digitale Projekte im Gesundheitswesen schneller voranschreiten können. Gemeint sind vor allem die elektronische Gesundheitskarte und Entwicklungen für Smartphones. Staatsministerin Bär hat die strengen Datenschutzregeln als Behinderung für digitale Entwicklungen im Gesundheitswesen ausgemacht: „Wir haben in Deutschland mit die strengsten Datenschutzgesetze weltweit und die höchsten Anforderungen an den Schutz der Privatsphäre“, sagte sie im Interview. Möchten Sie mehr dazu erfahren klicken Sie bitte hier.